Hauptversammlung - Vorstand neu formiert

Ortsverein

Hauptversammlungen sind nicht bekannt als besonders kurzweilige Veranstaltungen. Doch gleich zu Beginn konnte die Vorsitzende den Beitritt zweier jungen Frauen bekannt geben. Sie wurden mit viel Freude in unseren Kreis aufgenommen.

Die Freude hielt nicht lange an, denn das Superwahljahr 2009 stand zur Betrachtung an. Bei allen Wahlen hatten wir Verluste zu beklagen: Besonders hart traf uns der Verlust eines Sitzes im Gemeinderat. Alex Strobel muss uns nun alleine gut vertreten. Das Ergebnis der Bundestagswahl sah nicht viel besser aus. Es waren schmerzhafte Erlebnisse, die uns aber auch an alte Werte erinnerte haben, die wir nicht vergessen dürfen.
Der Neujahrsempfang stand schon unter den Zeichen des Wahlkampfes und und wurde unter sehr guter Beteiligung durchgeführt. Am Dorffest in Hohengehren konnten wir wieder mit dem schon traditionellen Pferdewagen unsere Runden drehen. Er wurde nur dadurch möglich, dass uns wieder verschiedene Unternehmen im Ort unterstützten. Es war eine Freude hauptsächlich für die Kinder, die für einen kleinen Obolus fahren durften. Im Sommerferienprogramm waren wir mit Aktionen von Beatrix Hörlein und Birgit Narr beteiligt
Im Wahljahr, wie sollte es anders sein, wurde auch unser Vorstand neu gewählt. Aus unterschiedlichen Gründen konnte der Vorstand nur mit den unbedingt notwendigen drei Personen besetzt werden. Sofort nach dieser Wahl verzog unser Kassierer und Margit Hummel sprang als kommissarische Kassiererin ein. Sie legte auch den heutigen Kassenbericht vor, der auch Erstaunen auslöste. Wir hatten grosse Ausgaben im Wahljahr, doch der Endbestand wich vom Vorjahr nur marginal zum laufenden Jahr ab. Wie ging das!? Durch Spenden von einzelnen Mitgliedern und auch Freunden konnte er fast ausgeglichen werden. Wir danken denen, die uns auch in schlechten Zeiten durch ihr Opfer Mut machten. Die Kassenprüfung ergab eine sorgfältige Führung. Nach einer Aussprache wurde Entlastung erteilt
Bei der anstehenden Nachwahl zur stellvertretenden Vorsitzenden wurde unser neues Mitglied Sanda Schwarz und als Kassiererin unsere bewährte Margit Hummel gewählt. Beisitzer wurden Kurt Ballenberger und Kurt Mauser. Sie erhielten alle Stimmen der anwesenden Mitglieder. Damit besteht unser Vorstand aus sechs Personen Vorstandvors. Beatrix Hörlein, Beisitzer Rudi Richter und den obengenannten Personen. Wir haben uns neu formiert. Mit Unterstützung durch die Mitglieder und Freunde gehen wir gestärkt hervor.
Zuletzt aber genau so wichtig, der Bericht von Gemeinderat Alex Strobel über verschiedene Punkte aus Sitzungen des Rates. Wie Sendemast, KiGa Haldenstr.Einzelhandelsgutachten, gemeinsames Feuerwehrhaus, Gebührenerhöhung der Bestattungsgebühren, Rathaus usw. präsentiert mit power-point entsprechenden Fotos und seinen Erklärungen. Diese Art der Darstellung fand grossen Zuspruch. Wir könnten uns vorstellen mit dieser Art von Information weitere Veranstaltungen zu machen. Es wurde eifrig nachgefragt und diskutiert.

Auf dem Foto sehen Sie v.l.n.r.:
Gemeinderat Alexander Strobel, Kassiererin Margit Hummel, stellvertr.Vorsitz Sanda Schwarz, Neumitglied Martina Leutloff, Vorsitz Beatrix Hörlein, Beisitzer Kurt Ballenberger.

 
 

Newsticker

19.10.2017 19:21 Der schwarzen Ampel gehören drei Klientelparteien an
Carsten Schneider im Interview mit der WELT Carsten Schneider, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Fraktion, erwartet interessengeleitete Politik der Jamaikapartner. Seine Fraktion werde seriöse Oppositionsarbeit leisten – AfD und Linke sieht er im polemischen Überbietungswettbewerb. Das gesamte Interview auf spdfraktion.de

16.10.2017 21:42 Schulen verdienen Unterstützung in ihren Aufgaben
Der IQB-Bildungstrend bescheinigt negative Trends in der Kompetenz der Schüler in den Fächern Deutsch und Mathematik. Ein weiterer Appell an die Bundesregierung, die Länder in ihrer wichtigen Kernkompetenz – der Schulpolitik – zu unterstützen. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert: das Kooperationsverbot muss weg. „Der IQB-Bildungstrend 2016 hat erneut gezeigt, dass Geschlecht, soziale Herkunft und Zuwanderungshintergrund einen Einfluss

16.10.2017 21:40 Niedersachsen-Wahl 2017 „Fulminanter Erfolg“
Drei Wochen nach der Bundestagswahl hat die SPD die Landtagswahl in Niedersachsen spektakulär gewonnen. Die Sozialdemokratie unter Ministerpräsident Stephan Weil legt deutlich zu und wird erstmals seit 1998 wieder stärkste Kraft. Eine Fortsetzung von Rot-Grün ist aber nicht möglich. weiterlesen auf spd.de

11.10.2017 18:27 #SPDerneuern
Wir müssen uns neu aufstellen. Wir müssen uns erneuern. Dazu wollen unsere Mitglieder einbeziehen, damit wir gemeinsam unserer SPD zu neuer Stärke verhelfen. Für den Erneuerungsprozess wollen wir uns Zeit nehmen. Folgendes haben wir vor: In den kommenden Wochen führen wir acht regionale Dialogveranstaltungen in ganz Deutschland durch, zu denen wir alle Mitglieder einladen. Bei diesen acht

09.10.2017 18:28 Martin Schulz – Neustart für die SPD
Wir haben eine schwere Wahlniederlage erlitten und das historisch schlechteste Wahlergebnis der SPD seit Gründung der Bundesrepublik Deutschland eingefahren. Wir haben die vierte Wahlniederlage in Folge bei einer Bundestagswahl erlebt. Das ist bitter für die gesamte Partei. Das ist bitter für uns alle, die wir als Parteimitglieder oder Unterstützer engagiert gekämpft haben. Und es ist

Ein Service von info.websozis.de

 

WebsoziCMS 3.5.2.9 - 192422 -

Web-Statistik

Besucher:192423
Heute:22
Online:1
 

Das Wetter in Baltmannsweiler